Der Backofen ist in vielen Haushalten zu finden. Er wird nicht nur zum backen genutzt, sondern auch für Aufläufe, Fleischgerichte, Fischgerichte und mehr.

Wenn der Ofen plötzlich seinen Dienst verweigert, ist guter Rat teuer. Die meisten Menschen wenden sich direkt an einen Reparaturservice, weil sie ihren Backofen schnell wieder nutzen wollen. Hilfreicher wäre es, sich aber erst einmal selbst der Fehlersuche zu widmen. Oft sind es ganz kleine Mängel, die man selbst beheben kann. Und ansonsten ist es auf jeden Fall günstiger, wenn der Fehler vorab schon gefunden wurde! Wer ein wenig handwerkliches Geschick besitzt und geduldig ist, sollte den Backofen erst einmal genauer inspizieren. Wichtig damit ist, immer zu bedenken, dass es hier um Starkstrom geht und erst einmal die Sicherung ausgeschaltet ist, bevor der Backofen inspiziert wird!

Die Kindersicherung

Die Kindersicherung wäre der beste Fehler, der aufgetreten sein könnte. Von daher sollten die Besitzer erst einmal schauen, ob das Gerät über diese Sicherung verfügt und diese überprüfen. Manchmal gelangt man ganz leicht gegen die Kindersicherung und aktiviert diese unbewusst! Dieser Fehler wäre natürlich jedem Nutzer zu wünschen, denn so erspart man sich jede Backofen Reparatur.

Die Backofenlampe

Die Backofenlampe gehört zu den kleineren Defekten des Gerätes, die ohne Kundenservice gewechselt werden kann. Um den Wechsel vorzunehmen, die Lampen bekommt der Nutzer recht günstig im Internet, muss die Stromversorgung unterbrochen werden. Dann wir die alte Lampe, die mit einem Gewinde oder einem Clip ausgestattet sein kann, entfernt. Danach wird erst die neue Lampe montiert, dann erst darf der Strom wieder eingeschaltet werden.

Der Backofen will nicht warm werden oder geht gar nicht an?

Wenn es nicht die Kindersicherung ist, sollte erst einmal der FI Schalter ins Auge gefasst werden. Dieser springt schon einmal raus, wenn der Ofen einen Defekt hat oder eine Überlastung des Stromnetzes gegeben war.

Ist dieser Schalter das Problem, sollte der gesamte Herd kontrolliert werden. Dies bedeutet, den FI Schalter wieder umzulegen und dann an den Herd zu gehen. Nun werden einfach alle Herdplatten getestet und danach alle Backofenfunktionen. Wenn der Schalter herausspringt, wurde das Problem gefunden. Springt er nicht raus, muss die Fehlersuche weiter durchgeführt werden.

Wenn der Schalter herausspringt, sollten anschließend alle Kabel, die für diese Funktion wichtig sind, überprüft werden. Mit unterbrochener Stromversorgung! Die Kabel könnten einen Kabelbruch vorweisen oder durchgescheuert sein und den Schutzmechanismus dadurch aktivieren. Die Kabel sollten dann von einem Fachmann gewechselt werden!

Weitere Gründe für den kaputten Backofen

Auch der Backofenschalter, wie die Schaltuhren können für einen Defekt gesorgt haben. Selbst der Backofen-Thermostat kann kaputt gegangen sind. Ein Austausch bringt schnell Klarheit! Die Backofentür sollte ebenfalls gecheckt werden. Kaputte Dichtungen oder Scharniere sorgen für einen Wärmeverlust. Da muss sich niemand wundern, dass der Backofen nicht richtig funktioniert. Die gute Nachricht ist, dass man diese Probleme selbst aus der Welt schaffen kann, der Wechsel ist recht einfach und die Ersatzteile können im Internet bestellt werden.

Auch ein Riss im Glas der Tür kann ein Problem darstellen, wenn es um die Funktion von dem Backofen geht. Hier muss überprüft werden, ob nur eine oder gleich beide Scheiben einen Riss haben und ausgewechselt werden müssen. Auch dieser Wechsel ist recht einfach. Ein Schraubendreher reicht aus, um die Tür zu wechseln. Es muss allerdings geprüft werden, ob die Scheibe wirklich gut eingesetzt wurde, ansonsten kann es zu einem erneuten Glasbruch kommen, was wieder zu einer nötigen Backofen Reparatur führen wird!

Die professionelle Reparatur

Wenn der Schaden am Backofen nicht gefunden wird oder die genannten Tipps nicht den Fehler auslösen, sollte der Fachmann für die Backofen Reparatur gerufen werden. Bei einer vorhandenen Garantiezeit, kann sich der Kunde an den Kundenservice wenden. Dies wäre die beste Variante, denn hier muss nichts bezahlt werden. Ohne Garantiezeit kann die Reparatur recht teuer werden. Oft hilft es, erst einmal schauen zu lassen, was kaputt ist. Dann sollte je nach Backofenalter entschieden werden, ob sich die Backofen Reparatur noch lohnt oder ob ein neues Gerät nicht kostengünstiger wäre!

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten hier über verschiedene Themen wie Küchengeräte und Zubehör und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here